top of page
​In einem kleinen Weiler der Tiroler Gemeinde Haiming, umgeben von ländlicher Idylle, erhebt sich ein neues Wohnhaus das nicht nur die Vergangenheit respektiert, sondern auch die Zukunft gestaltet. Sensibel fügt sich das neue Gebäude in die bestehende Umgebung ein und überrascht mit seiner differenzierten Baukörperplastik, die bei genauer Betrachtung eine faszinierende Geschichte erzählt. Bereits bei der Zufahrt zum Gebäude wird der Besucher von einer harmonischen Symbiose aus Vergangenheit und Gegenwart begrüßt. Das Eingangsgebäude mit Satteldach und brauner Holzfassade auf Straßenniveau zollen dem gegenüberliegenden Bauernhaus Tribut.  Über dieses gelangt man in den Wohnbereich welcher sich durch eine raumhohe Verglasung öffnet und einen Panoramablick auf die naturbelassene Umgebung bietet. Unterhalb der dieses Wohnbereiches finden die Pferde der hauseigenen Zucht ihr neues Zuhause. Die Betonfassade mit Bretterschalung verleiht dem unteren Teil des Gebäudes eine zeitgemäße Ästhetik, die sich wohltuend von der traditionellen Umgebung abhebt. Im Inneren kontrastieren die klaren Sichtbetonwände mit heimischen Eichenholz und naturbelassenen Stahl.   Wohnhaus LFD | Marlstein | ROECK Architekten | Innsbruck | Haus modern | Architekt Innsbruck | Sichtbeton | Wohnhaus Tirol | Stallgebäude | Pferdezucht | ROECK Architekten | Röck | Karlheinz Röck | Architekturbüro Röck

MARLSTEIN, ÖSTERREICH

HAUS MIT PFERD

Von Caterina Molzer-Sauper

Als passionierte Pferdezüchter im eigenen Traumhaus Seite an Seite mit den Tieren leben zu können, ist wohl ein großes Glück für die Bewohner und deren Vierbeiner.

Haiming - In einem kleinen Weiler in der Tiroler Gemeinde Haiming erhebt sich inmitten ländlicher Idylle ein neues Wohnhaus, welches mit vollem Respekt für die alpine Landschaft und die geschichtlich geprägte Bebauung rundum moderne Architektur und Wohnkultur schafft. Vom gegenüberliegenden Bauernhof zog ein Pferdezüchterpaar an die Hangkante mit Blick ins Tal, auf die Berge sowie die Pferdekoppel und schuf sich mit Hilfe der ROECK Architekten aus Innsbruck ein neues Zuhause. Sensibel fügt sich das moderne Gebäude in die bestehende Umgebung ein und überrascht mit seiner differenzierten Baukörperplastik, die bei genauer Betrachtung eine wohl überlegte Geschichte erzählt.


Bereits bei der Zufahrt zum Gebäude wird der Ankommende von einer harmonischen Symbiose aus Vergangenheit und Gegenwart begrüßt. Das Eingangsgebäude mit Satteldach und dunkler Holzfassade auf Straßenniveau zollt dem gegenüberliegenden Bauernhaus Tribut. Über dieses Niveau mit Carport, Diele, Garderobe und Terrasse gelangt man in den darunterliegenden Schlaf- und Wohnbereich, welcher sich in Form einer raumhohen Verglasung nach draußen öffnet und einen Panoramablick auf die naturbelassene Umgebung bietet. Auf dieser Ebene finden neben dem Koch-Ess-Wohnbereich mit umlaufender Terrasse auch das Schlafzimmer mit Schrankraum und Wellnessbad sowie ein Büroraum, ein Technikraum, ein Lagerraum und ein Tages WC Platz. Unterhalb dieses Wohnbereiches fanden die Pferde der hauseigenen Zucht ihr neues Zuhause. Die Betonfassade mit Bretterschalung verleiht dem unteren Teil des Gebäudes eine zeitgemäße Ästhetik, die sich wohltuend von der traditionellen Umgebung abhebt und doch mit ihr verschmilzt.


Im Inneren kontrastieren die klaren Sichtbetonwände mit heimischem Eichenholz und naturbelassenem Stahl. Die lichtdurchfluteten Räume bestechen mit zurückhaltender Eleganz und bieten der beeindruckenden Naturkulisse eine perfekte Bühne. Das Spiel der Jahreszeiten und der Pferde lässt sich beinahe von jedem Raum aus mitverfolgen, sogar aus der Badewanne oder der Panoramasauna. 
 

AUFTRAGGEBER
LIBERTY HORSEMANSHIP
 
TYPOLOGY
WOHNEN & HÄUSER

STATUS
FERTIGSTELLUNG 2023

STANDORT
MARLSTEIN, ÖSTERREICH

 
FOTOS
DAVID SCHREYER
 

PUBLIKATIONEN, AUSZEICHNUNGE

TIROLER TAGESZEITUNG FEBRUAR 2024

bottom of page