INNSBRUCK

WOHNHAUS KER

FERTIGSTELLUNG 2011

PUBLIZIERT IN

ARCHITEKTUR BAUEN + HANDWERK 2012

Der Garten eines bestehenden Hauses in Innsbruck sollte eigens Parzelliert und verkauft werden. Eine Bebauung des kleinen Grundstückes in Innsbruck war nur durch eine geschlossene Bauweise mit dem Verkäufer möglich. Zentraler Entwurfsgedanke war, auf Straßenniveau einen hinter einem Tor befindlichen großen abgesenkten Innenhof zu bilden. Von diesem verkehrsberuhigten Platz ist das Wohnhaus erschlossen. Innenliegende und außenliegende Treppen verbinden das Wohngeschoß. Über eine freitragende Treppe erreicht man das Schlafgeschoß, und in weiterer Folge über eine Wendeltreppe das Dachgeschoß mit vorgelagerter Terrasse. Über diese Deckenöffnung kann Tageslicht bis in das Eingangsgeschoß fallen.

©2018 Roeck Architekten, Glasmalereistraße 8, 6020 Innsbruck, Tirol, Österreich | office@architekt-roeck.at | +43(0)512577100

  • roeck architekten innsbruck
  • roeck architekten innsbruck