INNSBRUCK

SANATORIUM KETTENBRÜCKE EINGANGSHALLE

FERTIGSTELLUNG 2016

Die Aufgabe lag darin, der bestehenden Eingangshalle des Sanatorium Kettenbrücke auf der einen Seite ein optisch neues Gesicht zu geben. Auf der anderen Seite wurde für die Patientenaufnahme, die Ärzte sowie das back office zusätzlicher Raum benötigt. Der Wartebereich wurde in eine beruhigte Nische gelegt, der neue Infobereich ist in der zweigeschoßigen von oben belichteten Halle positioniert. Der im Bestand leicht abgedrehte Baukörper mit verschiedenen Deckenniveaus wird durch eine abgehängte Decke mit integrierter Beleuchtung und durch einen einheitlichen Bodenbelag beruhigt. Die notwendigen Raumabschlüsse werden in Glas aufgelöst, um neben der erforderlichen Diskretion maximale Transparenz zu erzielen.

©2018 Roeck Architekten, Glasmalereistraße 8, 6020 Innsbruck, Tirol, Österreich | office@architekt-roeck.at | +43(0)512577100

  • roeck architekten innsbruck
  • roeck architekten innsbruck